Diablo 3 – So nah und doch so fern!

Diablo_III_Large_transparency2

Releasetermin Voraussichtlich Ende 2011 oder im Jahr 2012
Genre Action-Rollenspiel, Hack & Slay
Thematik Fantasy, Horror, Mittelalter
Plattformen PC, Apple Macintosh, (evtl. PS3, Xbox 360)Konsolenumsetzung steht noch nicht fest
Entwickler Blizzard Entertainment
Publisher Activision-Blizzard

=> Bei Amazon.de mit Preisgarantie vorbestellen <=

Darum geht es beim Spiel Diablo
Man spielt einen Helden, der alleine, oder in kleineren Gruppen gegen die Unterwelt vorgeht. Durch steigende Erfahrung, Ausbau der Fähigkeiten, Rüstungen und Waffen wird der Held im Laufe des Spiels immer stärker.

Trailer

mehr Trailer-Videos hier

Die Diablo-Reihe

Die Diablo Reihe startete 1997, als das traditionsreiche Rollenspiel Genre schon so gut wie tot war. Diablo 1 erschien hierzulande am 2. Januar 1997 mit einem völlig neuen Konzept! Es war eines der ersten Rollenspiele, welches in Echtzeit abläuft, statt in Runden. Das Genre der Action-Rollenspiele war geboren. Die vielen, sehr schnellen Kämpfe mit Schwert, Axt, Pfeil und Bogen oder Magie brachten dem Spielprinzip auch die passende Bezeichnung Hack & Slay ein. Weil das Spiel wegen der einfachen Maussteuerung sehr einsteigerfreundlich ist musste man sich nicht großartig zurechtfinden und konnte sich direkt von der dunklen Welt und dem damals neuartigen Spielprinzip faszinieren lassen. Es bot eine willkommene Abwechslung zu den boomenden First-Person-Shootern und Echtzeitstrategiespielen. Das Sammeln von immer besseren Gegenständen sorgt noch heute für enorme Langzeitmotivation. Diablo wird zu einem großen Erfolg und nach nicht mal einem Jahr durch das Addon Hellfire erweitert. Im Jahr 2000 folgte dann Diablo 2, welches mehr Vielfalt, einige innovative Neuerungen und natürlich bessere Grafik bot. Der Erfolg vom ersten Diablo wurde übertroffen. Die Erweiterung Lord of Destruction erschien dann 2001 und war bisher die letzte Veröffentlichung aus dem Diablo-Universum.


20 Jahre Blizzard: Die Geschichte des Studios im Schnelldurchlauf (Ein Artikel von pcgameshardware.de)


Stand der Entwicklung von Diablo 3

Die Entwicklung von Diablo 3 war im Jahr 2005 schon einmal soweit voran geschritten, dass es eine teilweise spielbare Version gab, welche aber die Qualitätskontrolle nicht bestanden hat (Screenshots der 2005er-Version, bei chip.de). Man drehte das Rad zurück, entwickelte neu und kündigte erst 3 Jahre später öffentlich an, dass man überhaupt an dem Titel arbeite. Im Jahr 2009 war das Spiel dann schon so weit, dass man eine 20-Minütige Demoversion auf der Spielemesse Gamescom zum Probespielen anbot. Natürlich nur direkt vor Ort. Die Folge: Ein riesiger Ansturm interessierter Spieler. Die Wartezeit, um an einem der zahlreichen Testsysteme spielen zu dürfen betrug über 4 Stunden und es wäre noch mehr gewesen, wenn man nicht Leute weggeschickt hätte, die sich immer noch anstellen wollten. Die nächste Probe-Möglichkeit bot sich 2010 auf Blizzards hauseigener Messe, der Blizzcon in Kalifornien. Diese findet auch 2011 statt und zwar am 21. und 22. Oktober. Dort erwartet man dann genauere Aussagen über den Veröffentlichungstermin von Diablo 3. Wann erscheint Diablo3?Die Aussagen der letzten Zeit lassen noch keine genauen Rückschlüsse zu. Es kann lediglich vermutet werden, dass der Termin irgendwann zwischen Ende 2011 und Ende 2012 liegen wird. Zunächst gab Blizzard nämlich bekannt, dass es 2011 keine Veröffentlichung geben wird, sondern das zwei Titel in 2012 erscheinen würden. Voraussichtlich sind damit die Erweiterung Heart of the Swarm für StarCraft 2 und Diablo 3 gemeint. In einem neuerlichen Interview gaben zwei Blizzard-Mitarbeiter kurze Zeit später jedoch zu Protokoll, dass man versuche Diablo 3 schon zum Weihnachtsgeschäft 2011 auf den Markt zu bringen. Blizzard ist bekannt dafür sich nicht hetzen zu lassen. Getreu dem Motto “it’s done, when it’s done” werden neue Spiele so lange optimiert, bis sie nahezu perfekt sind. Vor der Veröffentlichung durchläuft das Spiel dann noch einen Massentest in Form einer Beta-Phase, wo letzte Details angepasst werden. Das alles verhilft dem Spiel zwar zu der gewissen qualitativen Reife, für die Blizzard Spiele so bekannt sind, aber es dauert eben auch seine Zeit. Zeit, in der wir sehnsüchtig auf die Veröffentlichung warten müssen. Halt! Da war doch was! Richtig: die Beta-Phase! Zu der kann man sich bereits anmelden. Aktueller Stand der Dinge ist, dass die technische Entwicklung abgeschlossen sei. Momentan ist Blizzard damit Beschäftigt, die Inhalte des Spiels zu vervollständigen. Zudem werden fertige Bereiche des Spiels intern überprüft und Dinge verändert, um der Perfektion so nahe wie irgend möglich zu kommen.


Unoffizielle Gameplay Videos von der Gamescon 2010 und Blizzcon 2010 (mohawksnotes.wordpress.com)

Blizzard

Jetzt für die Beta-Phase bewerben

Über die Diablo 3 – Beta ist zwar noch nicht viel Konkretes bekannt, wie etwa der Zeitpunkt (Aktuelles Update am 12.05.2011: Die Beta-Phase beginnt voraussichtlich im Herbst 2011), aber es steht fest, dass es eine geben wird. Blizzard bietet während dieser Phase einigen Spielern die Möglichkeit eine Vorab-Version des Spiels zu testen.

Lese hier wie und wo man sich für die Beta anmelden kann.

Mehr Details

Charakterklassen

D3klassen

von links nach rechts: Zauberin, Hexendoktor, Dämonenjägerin, Barbar, Mönch. Quelle: http://us.blizzard.com

Die Charaktere werden jeweils als männlich und weiblich zur Auswahl stehen.

Attribute

  • Vitalität (steigert die Gesundheit, analog zu Diablo 2)
  • Präzision (erhöht die Chance auf kritische Treffer, die bei manchen Skills benötigt werden)
  • Willenskraft (beeinflusst klassenspezifisch die Ressourcen. Der Spieler wird Kapazität, Regenerations- und Degenerationsrate verändern können)
  • Angriff
  • Verteidigung (mindert alle Schadensarten bei eingestecktem Schaden. Außerdem wird, im Gegensatz zu “Vitalität”, die benötigte Menge von Heiltränken und den in Diablo 3 neuen “Health Globes” reduziert. Spieler die auf “Verteidigung” leveln, können sogenannte “Survival Builds” erstellen. Des Weiteren wird der Nutzen von “Verteidigung” im PVP-Modus sehr groß sein)

Erscheinungsbild

Diablo 3 nutzt eine selbstentwickelte 3D-Grafikengine, aber die isometrische Ansicht von schräg oben auf das Geschehen wird aus den Vorgängerspielen beibehalten. Ebenso wird die Bedienoberfläche vom Grundprinzip her die Alte bleiben, nur schöner und optimiert. Das Spiel berut auch auf einer eigenen Physik-Engine, welche realistische und physikalisch korrekte Umgebungseffekte möglich machen soll, so dass nun mit mehr Details aus der Umgebung interagiert werden kann.

Spielwelt

Die Welt soll von der Größe her in etwa denselben Umfang wie bei Diablo 2 haben und erneut größtenteils zufällig erzeugt werden. Neu ist, dass es für die verschiedenen Charakterklassen spezielle Quests geben soll, welche teilweise zufällig generiert werden. So soll jedes Spielerlebnis ein wenig einzigartig sein und zumindest wird man nicht immer dieselben Wege gehen müssen, wenn man das Spiel mehrmals spielt.

Mehrspielermodus

Getreu dem heutigen Trend soll Diablo 3 natürlich vor allem online mit mehreren Spielern zusammen gespielt werden. Aber es wird auch einen Einzelspieler -Modus geben. Online wird man auch PVP (Player vs. Player) spielen können. Also gegen die Monster UND gegen andere Helden. Der PVP-Modus soll sich gegenüber Diablo 2 stark unterscheiden. Hier darf man gespannt sein, was Blizzard sich einfallen lässt.

Items

Außer, dass man Gegenstände bei Händlern kaufen kann, werden sie, wie bei den Vorgängern auch, von Monstern fallen gelassen. Neu ist, dass sie für jede Charakterklasse gesondert erscheinen sollen, so dass man nicht mehr Gegenstände findet, die der Charakter nicht benutzen kann, weil sie ausschließlich für einen anderen Charakter gedacht sind.

Tod eines Charakters

Falls der Charakter stirbt ist das nicht weiter schlimm. Man verliert dadurch keine Erfahrung. Lediglich bei der Königsdisziplin, dem Hardcore-Modus ist ein gestorbener Charakter unwiderruflich verloren und kann nicht mehr zum Leben erweckt werden.

Alle Angaben beruhen auf dem Stand der bis heute getätigten Aussagen Blizzards und meiner Deutung der aktuellen Gerüchte.

=> Bei Amazon.de mit Preisgarantie vorbestellen <=

Aktuelles Update am 29.04.2011: Diablo 3 Entwicklung auf der Zielgeraden

Blizzard_Large_transparency

About these ads

5 Responses to Diablo 3 – So nah und doch so fern!

  1. Pingback: Diablo 3 – Preview | StarCraft2Blog.de

  2. Pingback: Neues Videomaterial zu Diablo 3 « mohawksnotes

  3. Pingback: Diablo 3 Entwicklung auf der Zielgeraden « mohawksnotes

  4. Pingback: Diablo 3 Beta Anmeldung und Termin « mohawksnotes

  5. Pingback: StarCraft2Blog.de geht weiter! | StarCraft2Blog.de

Was denkst du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: