Der Hobbit – Eine Unerwartete Reise

Spielt zeitlich vor der Herr der Ringe – Triologie Ersteindruck: hervorragend

Kinostart 13.12.2012

„Im Mittelpunkt von „Der Hobbit“ steht der Titelheld Bilbo Beutlin, der unversehens an einer epischen Mission teilnehmen muss: Es gilt, dass Zwergenreich Erebor zu befreien, das vor langer Zeit vom Drachen Smaug unterworfen wurde. Überraschend taucht der Zauberer Gandalf der Graue bei Bilbo auf, und schon bald begleitet der Hobbit die Gruppe der 13 Zwerge unter der Führung des legendären Kriegers Thorin Eichenschild. Ihre Reise führt sie in die Wildnis, durch gefährliche Gebiete, in denen es von Goblins und Orks, tödlichen Wargen und gigantischen Spinnen, Pelzwechslern und Zauberern nur so wimmelt.

Ihr Ziel liegt zwar in den östlichen Wüsten des Einsamen Berges, doch zunächst müssen sie aus den Goblin-Tunneln entkommen, wo Bilbo jenem Wesen begegnet, das sein Leben nachhaltig beeinflussen wird: Gollum.“

Snow White & the Huntsman

Fantastisch 🙂 Ersteindruck: hervorragend

Kinostart 31.05.2012

„Snow White and the Huntsman“ ist ein bildgewaltiges Fantasy-Epos mit spektakulären Effekten, phantastischen Traumwelten und spannender Action. Die atemberaubende neue Vision der legendären Geschichte von Joe Roth, dem Produzenten von Alice im Wunderland, und Produzent Sam Mercer (Sixth Sense) sowie von Regisseur Rupert Sanders.“

Men in Black 3

Endlich der dritte Teil Ersteindruck: hervorragend

Kinostart 24.05.2012

Der Diktator

Wer Borat mag wird wohl auch in diesem Film gefallen finden 🙂 Ersteindruck: Könnte lustig werden

Kinostart 17.5.2012

„Der machtbesessene Diktator (Sasha Baron Cohen) will die drohende Säkularisierung seines unterdrückten Volkes um jeden Preis verhindern. Um sein verdächtiges, nukleares Atomprogramm zu rechtfertigen, reist Admiral General Aladeen nach New York um dort einen Vortrag zu halten. Zu seinem Entsetzen wird der Despot jedoch noch vor seinem internationalen Auftritt gekidnappt und durch ein harmloses Double ersetzt. Rücksichtslos lassen seine Entführer den überrumpelten Diktator schutzlos auf den Straßen New Yorks zurück. Zu seiner Überraschung, bietet die Besitzerin eines veganen Öko-Geschäfts (Anna Faris), dem entmachteten Staatsoberhaupt Asyl. In seiner Ehre verletzt, möchte der unfreiwillige Gast aber nichts von einem Asyl wissen und versteift sich auf den Gedanken, seine 14-stündige Rede vor den internationalen Abgeordneten der UN zu halten.“

Mehr Infos: www.moviepilot.de

%d Bloggern gefällt das: